wine-insider.ch | Kühlhausstrasse 8 | 4900 Langenthal
Tel. 058 252 13 21 | info@wine-insider.ch

wine-insider.ch | Kühlhausstrasse | 4900 Langenthal | Tel. 058 252 13 21 | info@wine-insider.ch

wine-insider.ch |
Kühlhausstrasse 8 | 4900 Langenthal
info@wine-insider.ch |
Tel. 058 252 13 21
Dolcetto Sifalcia

Dolcetto

Publiziert von Peter Niederberger

Wichtigste Anbaugebiete
Dolcetto wird als autochthone Rebsorte vor allem im italienischen Piemont angebaut (als zweithäufigste Rebsorte hinter Barbera), aber auch in anderen Regionen Italiens, sowie in Frankreich und in Nord- und Südamerika.
Die Böden für Dolcetto müssen kalkhaltig sein und sich bevorzugt in Hügellagen zwischen 250 und 600m befinden. Unterdessen existieren bereits 13 Herkunftsbezeichnungen für Dolcetto, wobei jene des Dolcetto d’Alba die bekannteste ist.

Andere Namen
Douce Noir

Farbe
dunkel-rubinrot

Charakter
Der „kleine Süsse“ (Dolcetto wörtlich übersetzt) hat seinen Namen vom besonders süssen Fruchtfleisch der Traube. Der Wein jedoch ist gerbstoffreich, süffig mit schwacher Säure, äusserst fruchtig und weich mit angenehmen Bitternoten und Geschmack nach Mandeln.

Essen
Dolcetto passt ausgezeichnet zu leckeren Vorspeisen, Nudelgerichten und hellen Fleischsorten sowie generell kräftigen Gerichten.

Genussreife
Jung getrunken bereitet der Dolcetto am meisten Freude.

22
Dez


Keine Kommentare »

No comments yet.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert *.