wine-insider.ch | Kühlhausstrasse 8 | 4900 Langenthal
Tel. 058 252 13 21 | info@wine-insider.ch

wine-insider.ch | Kühlhausstrasse | 4900 Langenthal | Tel. 058 252 13 21 | info@wine-insider.ch

wine-insider.ch |
Kühlhausstrasse 8 | 4900 Langenthal
info@wine-insider.ch |
Tel. 058 252 13 21

Vive la France – Es lebe Frankreich

Publiziert von Peter Niederberger

Essen und Trinken wird in Frankreich sehr gross geschrieben. Daher verwundert es niemanden, dass viele köstliche Speisen aus Frankreich kommen. Aber auch wunderbare Tropfen werden seit Jahrhunderten angebaut, gehegt und gepflegt, um dann Weine von hervorragender Qualität mit Freunden zu geniessen.

Das Weinland Frankreich ist eines der bedeutendsten Weinbaugebiete der Welt, qualitativ und quantitativ gesehen. Nicht ohne Grund orientiert man sich international an dem Spitzenreiter und besonders an den renommierten Weinbaugebieten Bordeaux und Champagne. Französische Sorten sind nicht ohne Grund rund um den Globus bekannt und geschätzt.

Ähnlich wie wir Schweizer oder Italiener, geniessen die Franzosen ihren Wien auch gerne selbst, denn zwei Drittel der Gesamterzeugnisse werden noch in Frankreich getrunken. Die höheren Preisniveaus sorgen dafür, dass der französische Weinbau wertmässig betrachtet sogar 25% der globalen Weinproduktion stellt.

Die Vielfalt der französischen Weine ist allein schon aufgrund der unterschiedlichsten Regionen enorm. Besonders begehrt sind jedoch Rotweine, die ungefähr 70% der Gesamterzeugnisse ausmachen. Am meisten setzten die Winzer auf Merlot und Grenache-Trauben, aber auch Syrah und Cabernet Sauvignon werden sehr gerne angebaut, um harmonische, körperreiche Rotweine zu keltern. Bei den Weissen ist es die Chardonnay-Traube. Neben Bordeaux und Burgund bietet Frankreich noch andere wunderbare Gebiete wie zum Beispiel das Lanquedoc im Süden von Frankreich die ganz tolle Weine produzieren und oft einen Bruchteil der Weine aus Bordeaux oder Burgund kosten – „Vive la France“!

 

 

 

02
Apr


Keine Kommentare »

No comments yet.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert *.