wine-insider.ch | Kühlhausstrasse 8 | 4900 Langenthal
Tel. 058 252 13 21 | info@wine-insider.ch

wine-insider.ch | Kühlhausstrasse | 4900 Langenthal | Tel. 058 252 13 21 | info@wine-insider.ch

wine-insider.ch |
Kühlhausstrasse 8 | 4900 Langenthal
info@wine-insider.ch |
Tel. 058 252 13 21

Bouillabaisse (Fischsuppe)

Publiziert von Peter Niederberger

Zutaten für 4 Personen:

400 gr. Fisch, küchenfertige Stücke von festfleischigem wie Steinbutt,
Heilbutt, Seezunge und Seeaal
400gr. Fisch, küchenfertige Stücke von weichfleischigem wie Kabeljau,
Schellfisch, Merlan und Rotbarbe
375 gr. Fisch, Gräten und Fischabfälle wie Köpfe und Flossen
1 ½ Stangen Lauch, klein
1 ½ Zwiebeln
1 ½ Zehe Knoblauch
½ TL Thymian, Oregano und Bohnenkraut
0,05 gr. Safran oder Safranfäden
0,06 Lt. Olivenöl
½ Stück Lorbeerblatt
¾ TL Salz
1 ½ Msp. Pfeffer, frisch gemahlen
½ Lt. Wasser
1 ½ Stück Fleischtomaten

Zubereitung:

Alle Fischstücke, die Gräten und die Fischabfälle gründlich kalt waschen und trocken tupfen. Die Lauchstangen in feine Streifen schneiden. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen klein hacken.

Die festfleischigen und die weichfleischigen Fischstücke getrennt voneinander mit jeweils der Hälfte des Knoblauchs, der Kräuter, des Safrans und 3 EL vom Öl mischen und zugedeckt marinieren lassen.
Die Fischgräte und die Abfälle mit den dunkelgrünen Lauchstreifen, mit einer gehackten Zwiebel, Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer und Wasser zugedeckt 35 Minuten kochen lassen. Das restliche Öl erhitzen, mit den restlichen Zwiebeln und den hellen Lauchstreifen ca. drei Minuten hell anbraten. Die festfleischigen Fischstücke mit der Marinade dazugeben, die Fischbrühe darüber seihen und bei schwacher Hitze fünf Minuten leicht kochen lassen.

Die Tomaten kreuzweise einschneiden, in heissem Wasser abbrühen, häuten, halbieren und in grobe Stücke schneiden. Die weichfleischigen Fischstücke mit den Tomaten und der Marinade in den Fischtopf geben und alles weitere gut acht Minuten schwach kochen lassen. Die Bouillabaisse noch einmal gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen dünne, im Backofen geröstete Weissbrotscheiben, nach Belieben mit Knoblauchbutter bestrichen.

02
Apr


Keine Kommentare »

No comments yet.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert *.